Willkommen im AWO-Seniorenzentrum Georg-Schenk-Haus in Burghausen
Glücksspirale fördert Garten der Sinne
01
Mai 2021

Paukenschlag gegen die Einsamkeit

Wir waren bei den bayernweiten Konzerten am 1. Mai dabei

Der „Paukenschlag gegen die Einsamkeit“ war am 1. Mai 2021 um Punkt 11 Uhr quer durch Bayern zu hören – von Hof bis Oberammergau, von Goldbach bis Grafenau. Über 100 Berufsmusiker*innen spielten an diesem Feiertag ein Potpourri von Blasmusik über Volkslieder und Jazz bis Oldies. In ganz Bayern beteiligten sich über 50 Senioreneinrichtungen der AWO Oberbayern, dem Seniorenwohnen BRK und dem Münchenstift. Initiiert wurde die Veranstaltung von der Josef und Luise Kraft-Stiftung in München. Auch unser Seniorenzentrum war mit dabei.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, ältere Menschen aus ihrer coronabedingten Einsamkeit zu holen und ihnen zum Maifeiertag eine musikalische Freude zu bereiten. Dabei haben wir auch an die vielen freien Berufsmusiker*innen gedacht, die seit Monaten nicht mehr arbeiten können und ihr Publikum vermissen. Deshalb haben wir den Tag der Arbeit auch ganz bewusst dafür ausgewählt“, so Dr. Harald Mosler, Vorstand der Josef und Luise Kraft-Stiftung, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.

Auch bei uns herrschte seit Tagen Aufbruchsstimmung. Nach der langen Winter- und Coronazeit wurde der Garten hergerichtet und der Eingang mit Frühlingsblumen geschmückt.

Was für eine tolle Idee, die für schöne Momente und Abwechslung sorgen wird. Bei uns freuten sich alle auf dieses Konzert“, sagte Einrichtungsleiter*in Anja Fischbeck. „Nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner, auch unsere Mitarbeitenden waren gespannt auf dieses Konzert, das für alle in der jetzigen Zeit ein Höhepunkt sein wird“. Auch Herr Bürgermeister Florian Schneider besuchte dieses sehr gelungene Konzert.