Willkommen im AWO-Seniorenzentrum Georg-Schenk-Haus in Burghausen

Professionelle Pflege mit Herz und Verstand

Unser schönes AWO-Seniorenzentrum »Georg-Schenk-Haus« in Burghausen verfügt über insgesamt 97 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern.

Diese sind aufgeteilt in drei Bereiche:

  1. Das Wohnheim für ältere Menschen, die selbstständig in Einzimmer-Appartements leben, dabei aber die hauswirtschaftliche Vollversorgung und bei Bedarf pflegerische Leistung in Anspruch nehmen.
  2. Drei Wohngruppen für pflegebedürftige Bewohner*innen, die rund um die Uhr betreut werden müssen.
  3. Eine beschützende Wohngruppe für altersverwirrte bzw. an Demenz erkrankte Menschen.

Lage

Unser Haus liegt am Rande der Burghauser Neustadt, etwa fünf Gehminuten vom Zentrum entfernt.

Das Besondere der Herzogen-Stadt Burghausen:

  • Hier steht die längste Burg Europas, die sich auf einer Anhöhe fast über die ganze Länge der Stadt erstreckt.
  • Unterhalb der imposanten Burg befindet sich die Altstadt, die ihr mittelalterliches Gesicht bis heute bewahrt hat.
  • Entlang der engen Gassen findet man zahlreiche kleine Geschäfte, romantische Cafés und anspruchsvolle Restaurants und Weinstuben. 
  • Die Stadt hält ein kulturelles, umfangreiches und vielseitiges Angebot bereit.
  • Höhepunkt sind die jährlich stattfindenden und über die Grenzen Europas hinaus bekannten Burghauser Jazztage.
  • Ein weiteres Großereignis ist das historische Burgfest, das jedes Jahr bis zu 30.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Österreich anlockt.
  • Wer es lieber beschaulich mag, findet am nahe gelegenen Grenzfluss Salzach ausgedehnte Wanderwege.
  • Wagemutige können während der Sommermonate aber auch eine Plättenfahrt auf der Salzach unternehmen.
  • Burghausen hat 18.000 Einwohner und ist über die Bahnstrecke München – Mühldorf – Burghausen zu erreichen.

Was unser Seniorenzentrum ausmacht

Liebevolle Zuwendung und Pflege

Im hohen Alter die vertraute Umgebung zu verlassen, ist nicht einfach und ist mit vielen Ängsten verbunden. Gerade weil wir wissen, wie schwer dieser Schritt für alle Beteiligten ist, möchten wir den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich gestalten. Wir sind für Sie da, mit »Herz und Verstand«.

Selbstverständlich gewährleistet unser qualifiziertes Fachpersonal rund um die Uhr eine professionelle Grund- und Behandlungspflege.

Aber damit nicht genug:

  • Wir pflegen ganzheitlich. Zuwendung und Menschlichkeit gehören genauso zur Pflege wie fachliche Kompetenz.
  • Wir respektieren unterschiedliche Lebens- und Glaubensformen und nehmen den alten Menschen so an, wie er im Laufe seines Lebens geworden ist.
  • Wir berücksichtigen individuelle Gewohnheiten, Bedürfnisse und Erwartungen.
  • Wir betreiben eine fördernde Pflege, das heißt, wir versuchen durch aktivierende Maßnahmen vorhandene Fähigkeiten zu fördern und verlorengegangene wiederzubeleben.
  • Wir legen viel Wert auf eine wohnliche und persönliche Atmosphäre, weshalb unsere Bewohner*innen so weit wie möglich eigene Möbel mitbringen können.

Vielfältiges Freizeitangebot

Mit einem großen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot sorgen unsere qualifizierten Mitarbeiter*innen dafür, dass Einsamkeit und Langeweile in unserem Haus erst gar nicht aufkommen.

  • Ausflüge und Veranstaltungen,
  • Kaffeenachmittage und Gesellschaftsspiele,
  • Sitzgymnastik, Singstunden, Gedächtnistraining, Malen und Kochen,
  • Aromapflege.

Besuchen Sie unsere Einrichtung!

Gerne beraten wir Sie persönlich und führen Sie durch unser Haus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Haus auf einen Blick

  • 97 Plätze in der stationären Pflege
  • Kurzzeit- und Tagespflege
  • Gerontopsychiatrische Wohngruppe für Menschen mit Demenz
  • Professionelle ganzheitliche Pflege
  • Sozialdienst
  • Pflegeberatung
  • Umfangreiches Betreuungs- und Veranstaltungsprogramm 
  • Individuelle Gestaltung des Zimmers erwünscht 
  • Essen auf Rädern
  • Freie Arztwahl 
  • Friseur im Haus
  • Kapelle im Haus