Willkommen im AWO-Zentrum Freilassing
Präsidentin und Vorstandsvorsitzende zu Besuch
23
August 2021

Traditionen leben: Kräuterbuschen binden

Der Jahreskreis mit den vielen wiederkehrenden Elementen der Jahreszeiten, der Blüh- und Reifezeiten und all den damit verbundenen Bräuchen und Traditionen bildet die Basis für unsere Betreuungsarbeit. Wir allen leben so in einem jahrhundertealten Rhythmus in Verbindung mit unseren Ahnen und der Natur. Einer dieser Bräuche mit viel Verbundenheit ist das Kräuterbuschenbinden mit anschließender Segnung um Mariä Himmelfahrt.

Heuer kam das Rohmaterial aus vielen Ecken: aus unserem Garten, wurde von emsigen hauptamtlichen und fleißigen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen auf Feld, im Wald, in der Wiese und neben den Bahngleisen zusammen gesucht. Im Haus banden die Betreuungsassistentinnen unter Mitarbeit von ehrenamtlichen Mithelferinnen verschiedene Kräuterbuschen. Dabei wurden die "Zutaten" im Rahmen von Betreuungseinheiten einzeln angeschaut, begutachtet, gerochen und besprochen und zu Büscheln zusammen gebunden. Es gab große für die Hausgemeinschaften und kleine für die Bewohner*innen einzeln, je nachdem wie viel Material zur Verfügung stand. 
Im katholischen Gottesdienst am Mittwoch, den 11. August wurden die Kräuterbuschen gesegnet. Der Gottesdienst konnte draußen im Garten stattfinden, weil das Wetter wunderschön und sogar stabil war. Pfarrer Banko feierte die heilige Messe mit den Bewohner*innen zusammen im Sonnenschein und segnete die bunten duftenden Werke.
Sie stehen nun im Haus und verbreiten weiterhin einen würzigen und frischen Duft, über den sich Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen gleichsam freuen. Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!