Willkommen im AWO-Seniorenzentrum Gertrud-Breyer-Haus in Kirchseeon

Wir freuen uns, dass Frau Natalie Katholing für weitere zwei Jahre (bis August 2023), das Amt der Bewohnerfürsprecher*in übernimmt.

Der Heimbeirat bzw. der*die Bewohnerfürsprecher*in setzt sich für die Interessen und Belange aller Bewohner*innen in der Einrichtung ein. Sie*Er wirkt als Sprachrohr für Verbesserungsvorschläge oder konstruktiver Kritik.

Damit Sie sich ein besseres Bild über Frau Katholing machen können, nun eine kurze Vorstellung:

Ich bin seit über 25 Jahren glücklich verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

Beide sind bereits ausgezogen und „stehen auf eigenen Beinen!“

Seit 22 Jahren wohnen wir im Ortsteil Eglharting und ich bin von Beruf Krankenschwester.

Nach über 20 Jahren in der ambulanten Pflege, arbeite ich seit einem Jahr in der Kreisklinik Ebersberg auf einer Inneren Station.

In meiner freien Zeit, „gartel“ ich für mein Leben gerne oder walke mit meinen Freundinnen durch den Forst. In der restlichen Zeit bin ich in der Gemeinde Kirchseeon in diversen Ehrenämtern tätig.

Seit fast 8 Jahren engagiere ich mich als Gemeinderätin.

Besonders liegen mir die Senioren der Gemeinde am Herzen.

Ich bin langjähriges Mitglied im Arbeitskreis Senioren und bekleide das Ehrenamt der Senioren u.-Behindertenbeauftragten unserer Gemeinde.

Seit mittlerweile 6 Jahren darf ich Heimfürsprecherin in Ihrem Hause sein und es macht mir immer viel Freude mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, wenn ich im Hause bin.

Sie können mich jederzeit telefonisch erreichen unter Mobil: 0152-09826990

Ich bin gerne zu einem persönlichen Gespräch nach Terminvereinbarung oder für ein Telefonat bereit.

Es befindet sich auch ein Briefkasten im Speisesaal, in welchen Sie mir Ihre Wünsche und Anregungen oder einfach alles was Ihnen auf dem Herzen liegt, schreiben können.

 

Herzlichst

 

Ihre Bewohnerfürsprecherin

 

Natalie Katholing