Willkommen im AWO-Seniorenzentrum Bürgerstift in Landsberg
Paukenschlag gegen die Einsamkeit - Bayernweite Veranstaltung der Josef und Luise Kraft-Stiftung
03
Mai 2021

Besuchsregeln (Wann darf ich ins Bürgerstift hinein, welchen Test brauche ich, Testzeitraum etc.)

Liebe Angehörige und Besucher*innen!

Verbunden mit einem lieben Frühlingsgruß können wir Ihnen mitteilen, dass Besuche auf den Zimmern und das selbständige Abholen zum Spazierengehen ab sofort auch dann möglich sind, wenn der Inzidenzwert im Landkreis Landsberg über 100 liegt. Eine Anmeldung hierfür ist wie gewohnt erforderlich.  (Ein Hol- und Bringservice wird von uns dann nicht mehr organisiert!)

Weiterhin schreibt uns die 12. Bay. Infektionsschutzmaßnahmen Verordnung vor, dass alle Besucher*innen unserer Einrichtung einen PoC- oder PCR-Test vorlegen müssen, der nicht älter als 48h ist. In Seniorenheimen werden Corona-Impfungen noch nicht anerkannt. Deshalb werden wir Ihnen auch weiterhin die kostenfreien Testungen zu den bekannten Zeiten anbieten.

 

Herzlichst

Ihre Tanja Hipp

-Einrichtungsleitung-

 

Weiterhin gilt:

Besuche sind für Personen aus einem Hausstand am Tag auf den Bewohnerzimmern an 6 Tagen in der Woche möglich sind. Die möglichen Besuchstage sind von Mo. – Fr. von 10.00 - 18.00 Uhr und am Sonntag von 12.00 - 18.00 Uhr. Die Besuchszeitkorridore erfolgen in 2-Stunden-Schritten von 10.00 – 12.00 Uhr, 12.00 – 14.00 Uhr, 14.00 – 16 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr.

Folgendes Vorgehen bzw. Regeln sind für Sie wichtig zu wissen:

Sie müssen zu ihrem Besuch einen negativen PoC- oder PCR-Test, der nicht älter als 48hist, vorweisen können. Testmöglichkeiten gibt es bei uns am Mo. von 12.00 - 14.00 Uhr sowie am Di. und Do. von 14.00 – 16.00 Uhr oder auch im Testzentrum in Penzing. Bei einem Inzidenzwert von unter 100 werden wir Tests auch am Sonntag von 12.00 – 14.00 Uhr für Sie anbieten. Die Testungen sind für Sie KOSTENFREI! Außerdem ist es weiterhin erforderlich, dass Sie eine FFP2 Maske tragen, Sie sich regelmäßig die Hände desinfizieren und den Abstand von mind. 1,5 m einhalten.

Bevor Sie Ihren Angehörigen besuchen, müssen Sie sich weiterhin telefonisch bei uns anmelden, da wir immer nur eine bestimmte Anzahl an Besucher*innen gleichzeitig auf den Wohnbereichen empfangen können. Für Ihren vereinbarten Besuchstermin können Sie sich dann wie gewohnt in unserer Verwaltung zum Besuch registrieren lassen, dies erfolgt nach wie vor schriftlich, mit den üblichen Fragen nach Gesundheit und Testdatum und –ergebnis. Mit dieser Anmeldung bestätigen Sie uns auch die Kenntnisnahme des Merkblatts für Besucher*innen (s. Anlage). Haben Sie das erledigt, steht Ihrem Besuch nichts mehr im Wege.

Wenn Sie Ihren Angehörigen für kleine Ausflüge abholen möchten, können Sie dies wieder selbständig tun. Hierfür benötigen Sie auch einen negativen PoC- oder PCR-Test der nicht älter als 48h ist. Eine vorab Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch bitten wir Sie, dass Sie das an der Treppe vorliegende Anmeldeformblatt wahrheitsgemäß ausfüllen.

Wichtig ist für uns, dass Sie immer, egal ob Sie jemanden auf dem Zimmer besuchen oder jemanden dort für einen Ausflug abholen, den direkten Weg ins Zimmer bzw. zum Ausgang nehmen! Halten Sie sich bitte nicht in den Fluren auf.

Weitere für Sie wichtige Hygiene- und Verhaltensregeln finden Sie im Anhang des Schreibens auf unserem Merkblatt für Besucher*innen zusammengefasst.

Wichtig ist uns, dass Sie die Besuchszeit für Ihren Angehörigen nutzen. Wenn Sie Organisatorisches klären möchten, bitten wir Sie, dies in einem separaten Telefonat oder Gesprächstermin mit der Pflegekraft zu tun.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch! Und wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei Ihrem Angehörigen.

Herzlichst

Ihre Tanja Hipp

-Einrichtungsleitung-

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Merkblatt für Besucher*innen

 

Sehr geehrte Besucher*innen,

Menschen, die in unserer Einrichtung leben, gehören zur Gruppe, die eines besonderen Schutzes bedürfen. Aus diesem Grund gelten besondere Regelungen zum Besuch in unserer Einrichtung. Bitte seien Sie auch in Ihrem privaten Umfeld sorgsam und halten die allgemeinen Hygieneregeln ein. Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes, dürfen Sie unsere Einrichtung auf keinen Fall betreten. Bitte klären Sie dies unverzüglich mit einem Arzt ab. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten und/oder einer an COVID-19 erkrankten Person gehabt haben, dürfen Sie unsere Einrichtung ebenfalls nicht betreten. Nach Absprache mit der Einrichtung können Sie jederzeit Ihren in der Sterbephase befindlichen Zu- und Angehörigen besuchen.

Beim Besuch unserer Einrichtung ist Folgendes zu beachten:

  • Der Besuch unserer Einrichtung ist derzeit nur nach Vorlage eines aktuellen negativen Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus erlaubt. Dabei darf die Testung mittels eines PoC-Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests höchstens 48 Stunden zurückliegen.
  • Unsere Einrichtung darf nur mit einer FFP2-Maske betreten werden. Ausnahmen bestehen beispielsweise für Personen, denen das Tragen einer Maske aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund einer Behinderung nicht möglich oder unzumutbar ist. Vor dem Besuch ist entsprechend darauf hinzuweisen; ein gültiges Attest ist vorzuweisen.
  • Die allgemeinen Hygieneregelungen sind zum Schutze unserer Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen jederzeit einzuhalten. Dazu gehört insbesondere:

    • Beachtung der Hust- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern, auch zum Husten und Niesen. Niesen oder husten Sie alternativ in die Ellenbeuge.
    • Sorgfältige Händehygiene: Häufiges Händewaschen (30 Sekunden mit Wasser und Seife, anschließend gründliches Abspülen und Trocknen) und Nutzung einer Händedesinfektion vor dem Betreten und beim Verlassen der Einrichtung.
    • Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund, etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.

  • Halten Sie jederzeit und zu jeder Person in der Einrichtung einen Mindestabstand zu weiteren Personen von mindestens 1,5m.
  • Vor dem Verlassen des Bewohnerzimmers ist dieses zu lüften und die Kontaktflächen von Ihnen zu desinfizieren. Flächendesinfektionsmittel stellen wir Ihnen hierfür zur Verfügung.

Den weiteren Anweisungen des Personals der Einrichtung ist bitte Folge zu leisten.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Kooperation!