Willkommen im AWO-Seniorenzentrum in Waldkraiburg
Auf Wiedersehen, Magic Mane!
21
November 2018

Zeitintensive Betreuung (ZiB) im Pflegeheim - Wir machen mit!

Würdevolle Betreuung am Lebensende braucht Zeit

Am Lebensende ist der Betreuungsbedarf oft in vielerlei Hinsicht um einiges erhöht und wir Pflegekräfte benötigen dementsprechend mehr Zeit für unsere Bewohner in ihrer letzten Lebensphase. Zum Einen brauchen wir mehr Zeit für die Grundpflege und die Nahrungsaufnahme. Zum Anderen aber auch Zeit, sich in Ruhe zum Bewohner hinzusetzen, da zu sein. Es geht um Zeit für ausführliche Gespräche mit den Bewohnern, aber auch mit ihren Angehörigen und Ärzten. Oder um persönliche Wünsche zu erfüllen. Diese Zeit fehlt uns Pflegekräften leider sehr häufig, weil es der Personalschlüssel oder die begrenzte Menge Pflegezeit nicht zulassen.

Der Anna Hospizverein in Mühldorf hat vor ein paar Jahren diesen gravierenden Zeitmangel in den Pflegeheimen erkannt und das Modellprojekt "ZiB - Zeitintensive Betreuung im Pflegeheim" ins Leben gerufen. Im Pflegeheim werden je zwei Pflegekräfte mit Weiterbildung in Palliative Care zusätzlich zu ihrer Beschäftigung im Heim auf geringfügiger Basis beim Hospizverein angestellt und in ihrer Arbeit als "ZiB-Kräfte" von diesem projektbegleitend geschult und gecoacht.

Die zwei ZiB-Kräfte bekommen für den Projektzeitraum von 12 Monaten insgesamt je 30 Stunden "Mehrzeit" im Monat zur Verfügung. Dabei werden sie für 10 Stunden von ihrer regulären Arbeit freigestellt und bis zu 20 Stunden geringfügig beim Anna Hospizverein angestellt. So können wir die Senioren am Lebensende zeitintensiv und je nach Bedürfnis flexibel betreuen.

Finanziert wird das Projekt durch Spenden an den Anna Hospizverein und die Paula Kubitschek-Vogel Stiftung.

Aufgrund der guten Erfahrungen im Landkreis Mühldorf wurde das Projekt nun seit Sommer 2018 bayernweit in Pflegeheimen eingeführt.

Seit Anfang Oktober 2018 ist auch unser AWO Seniorenzentrum Waldkraiburg Teilnehmer des ZiB-Projekts und meine Kollegin Ursula Wallmann als meine Vertretung und ich freuen uns als neu erkorene ZiB-Kräfte sehr darüber, mehr Zeit in der Palliativversorgung für unsere Bewohner zur Verfügung zu haben!

Herzlichst,

Cornelia Gulden