Willkommen im AWO Demenz Zentrum in Wolfratshausen
"Wo sind unsere Werte?" - fragt sich Christian Springer mit über 100 Gästen zum 100 Jährigen der AWO
24
Oktober 2019

Abschied, die Zweite

Heimleiter Dieter Käufer blickt zurück und lässt sich verabschieden

Fühlte sich augenscheinlich gar nicht unwohl in seiner Rolle als Abschiednehmer: Dieter Käufer

Langjährige AWO Kolleginnen

Das Leitungsteam plaudert über "Eigenschaften und Eigenheiten" des Chefs

Legte schon einen guten Start hin und gewann bereits viele Sympathien: Die neue Chefin Anke Bimschas

Erinnerungen to go und ein Gutschein für lebenslanges Cappuccinotrinken im Hause

Die Spezialisierung auf Demenz seit dem Jahr 2004, Konzeptentwicklungen, Licht und Farbe, Preise und Auszeichnungen, ein Fachrenommee weit über die Landesgrenzen hinaus, Beteiligung an Studien der Münchner Hochschulen, Einrichtung eines Beratungszentrums, Präsenz in der Fachpresse, in Rundfunk- und Fernsehbeiträgen - mutige und innovative Wege ging Käufer mit viel Herzblut und Engagement.

Vor drei Jahren dann noch die Gründung der Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal e.V., nicht zuletzt um auch weiterhin der "Demenzszene" verbunden zu bleiben.

Wohlverdient, ein wenig wehmütig aber auch vorfreudig zieht er sich nun langsam zurück. Am Dienstag ließ er die 18 vergangenen AWO - Jahre nochmals Revue passieren und nahm von vielen Weggefährten Abschied. Auch sein gesamtes Leitungsteam nutzte die Gelegenheit, sich für die schönen gemeinsamen Jahre zu bedanken. Am häufigsten hörte man die Worte "immer für alle da und jederzeit ein offenes Ohr".

Ein Demenz Zentrum ohne Dieter Käufer wird erst mal gewöhnungsbedürftig sein. Wir werden ihn sicher sehr vermissen, freuen uns aber auch für ihn und wünschen ihm eine genussvolle Zeit mit dem "Lebensmittelpunkt am Gardasee".

Ein Trost im Abschiedsschmerz ist die gelungene Übergabe an die neue Einrichtungsleitung Anke Bimschas, die bereits gut im Hause "angekommen" ist und sich sehr auf ihre neuen Aufgaben freut.