Willkommen im AWO Demenz Zentrum in Wolfratshausen
Bayerisches Fernsehen dreht wieder im AWO Demenz Zentrum
07
Oktober 2019

"Wo sind unsere Werte?" - fragt sich Christian Springer mit über 100 Gästen zum 100 Jährigen der AWO

120:80, 90-60-90 oder 5 vor 12.... die Werte, die unsere Wohlstandsgesellschaft im Alltag beschäftigen sind jedenfalls nicht gemeint.

Ein Abend für Menschlichkeit und Toleranz.

Ein Flößerbier mit auf den Weg...

v.l.: Dieter Käufer, scheidender Heimleiter, Anke Bimschas, neue Heimleitung und Gerlinde Berchtold, AWO Ortsverein

Über 100 geladene Gäste, die allesamt Wegbegleiter des AWO Ortsvereins und des AWO Demenz Zentrums sind, feierten am Freitagabend mit dem gewohnt bissigen und gut gelaunten Christian Springer die Werte unserer Gesellschaft.

Doch welche Werte sind das und wo finden wir sie noch - und wann verraten wir sie?

Die Werte der AWO stehen jedenfalls fest: Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Toleranz und Freiheit sind die Grundfeste unseres Trägers, seit die mutige wie kluge Marie Juchacz vor 100 Jahren die AWO gründete. Sie leiten uns in unserer Arbeit und im täglichen Miteinander mit Kolleg*innen und Angehörigen. Auch konzeptionell dienen uns die Werte als Orientierung. Ob sich nun ethische Fragen bei Menschen mit Demenz stellen oder die Frage nach der Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland: Im Mittelpunkt steht der Mensch - ob nun der zeitverwirrte Hinlaufgefährdete oder der albanische Pfleger, der dringend in seiner eigenen Heimat gebraucht wird.

Werte dienen uns somit als roter Faden der Entscheidungsfindung und stellen die Menschlichkeit in unserem Handeln sicher. Wir alle sollten uns öfter dieser Werte erinnern...

Am Freitagabend hat das Besinnen auf die Werte bei aller gebotenen Nachdenklichkeit jedenfalls richtig Spaß gemacht. Es wurde viel gelacht, es gab anregende Gespräche und somit nutzten wir wieder mal die Gelgenheit einen schönen gemeinsamen Abend zu feiern.

Unser Dank gilt allen jungen Helfer*innen, Christian Springer für sein Engagement und allen voran unserem Organisationsgenie Gerlinde Berchtold!