Seit 01. Januar 2020 werden die drei Ausbildungsberufe der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege zusammengelegt. Das Ziel dieser Reform bzw. Neuerung ist es, Menschen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, eine hochwertige, breitgefächerte und attraktive Ausbildung zu ermöglichen. Bisher konnte man diese drei Berufe nur separat lernen, obwohl es viele Überschneidungen gibt. Jetzt hat man einen allgemein geregelten Abschluss und kann nach der dreijährigen Ausbildung in allen Bereichen der Pflege arbeiten. Die offizielle Bezeichnung lautet dann Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau.

Interessiert?

Alle Infos zur generalistischen Ausbildung bei der AWO hier.

Ansprechpartnerin:

anke.bimschas@awo-obb.de